Sie sind hier: Startseite / Unterricht / Immersion

Artikelaktionen

Immersion

gültig ab Schuljahr 2013/14
If your video does not start playing shortly, please ensure that you have JavaScript enabled and the latest version of Adobe Flash Player (http://www.adobe.com/products/flashplayer/) installed.
 

Was bedeutet Immersion?
Seit dem Jahre 2004 haben Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Kirschgarten die Möglichkeit, sich in eine Englisch-Immersionsklasse einteilen zu lassen. Hinter der Idee des Immersionsunterrichts steht die Überzeugung, dass man eine Fremdsprache viel besser lernen kann, wenn man sich neben dem eigentlichen Fremdsprachenunterricht in möglichst vielen Situationen mit der anderen Sprache auseinandersetzt. Beim Englischen findet dies einerseits im täglichen Leben bzw. in der Freizeit statt - denken wir z. B. an die Arbeit am Computer, im Internet oder an den Kinobesuch – andererseits möchten wir auch im Schulunterricht vermehrt in ausgewählten Fächern diese Lernsituation nutzen. Es hat sich gezeigt, dass die Schülerinnnen und Schüler nach kurzer Angewöhnungszeit nicht mehr realisieren, dass sie in den betreffenden Immersionsfächern Englisch sprechen, hören und denken. Ganz entscheidend ist die Selbstverständlichkeit, Texte und Gespräche in der Fremdsprache zu verstehen und sich selbst in der Fremdsprache auszudrücken, ohne Angst zu haben, es könnte ihnen dabei ein Fehler passieren.

Eidgenössische Anerkennung als "zweisprachige Matur"
Das schweizerische Maturitätsanerkennungsreglement (MAR) sieht vor, dass Schülerinnen und Schüler, welche ingesamt mindestens 800 Lektionen Fachunterricht in der Fremdsprache besucht haben, eine Anerkennung als "zweisprachige Matur" erhalten, wobei das Grundlagenfach Englisch nicht gezählt wird. In Jahreslektionen umgerechnet, bedeutet dies mindestens 20 Jahresstunden. Am GKG haben wir entschieden, ab der 2. Klasse die Grundlagenfächer Geografie, Biologie und Chemie auf Englisch zu unterrichten. In der 4. und 5. Klasse kommen noch 2 Jahreslektionen Geschichte dazu.

  9. Schuljahr 10. Schuljahr 11. Schuljahr 12. Schuljahr  
  2. Klasse 3. Klasse 4. Klasse 5. Klasse Total
Geografie
(Grundlagenfach)
80 80 80   240
Biologie
(Grundlagenfach)
80 80 80   240
Chemie
(Grundlagenfach)
 80 80 80   240
Geschichte
(Grundlagenfach)
    40 40 80
TOTAL 240 240 280 40 800

Zusätzlich kann im 10. Schuljahr eine zehntägige Auslandkolonie im englischsprachigen Raum Europas durchgeführt werden. Auch Austauschprojekte mit englischen Schulen sind möglich.

Wer unterrichtet in den Immersionsklassen?
Während einzelne Schulen in der Schweiz grundsätzlich nur „native speakers“ als Unterrichtende einsetzen, hat bei uns die fachliche und pädagogische Qualifikation für das zu erteilende Fach oberste Priorität. In der Geografie besitzen gleich zwei Lehrkräfte neben dem Diplom für Geografie auch eines für Englisch. Unsere Biologie- und Chemielehrer haben mehrjährige Aufenthalte im englischsprachigen Raum bzw. an englischsprachigen Arbeitsstätten hinter sich. Zudem haben sich alle Lehrkräfte für ihren Einsatz weiterbilden lassen. So verfügen alle Unterrichtenden entweder über die Lehrbefähigung für Englisch oder langjährige Erfahrung an englischsprachigen Arbeitsstätten und/oder entsprechende internationale Diplome.

Wer besucht die Immersionsklasse?
Die Immersionsklasse steht nur besonders lernwilligen Schülerinnen und Schülern offen. Im Gegensatz zu anderen Gymnasien wollen wir die Immersionsschülerinnen und -schüler während der gesamten Schulzeit in einer gemeinsamen Klasse unterrichten. Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass wir mit unserem Angebot einem echten Bedürfnis entsprechen.

Wenn die Chemie stimmt, Basler Schulblatt 08/2010 — 219Kb
Zur Wirksamkeit des Immersionsunterrichts am Gymnasium Kirschgarten (GKG) in Basel
"The earth is like a peach", BaZ vom 15.8.2010 — 86Kb
Elf Schulklassen an drei Basler Gymnasien sprechen im Fachunterricht Englisch