Sie sind hier: Startseite / Unterricht / Grundlagenfächer / Biologie

Artikelaktionen

Biologie

Was war zuerst: Das Huhn oder das Ei?
Die Erklärung, dass das Huhn ein Trick des Eis sei, damit es immer wieder neue Eier gibt, könnte die oft zitierte Frage beantworten. Wir aus der Abteilung Biologie wollen aber nicht nur Fragen beantworten, sondern zusammen mit unseren Schülerinnen und Schülern immer wieder neue Fragen stellen.

Unser Ziel
Aus der biologischen Betrachtungsweise heraus soll ein ethisch verantwortbares Handeln wachsen, welches politische und wirtschaftliche Entscheidungsvorgänge beeinflusst. Es soll Respekt vor dem Leben geweckt werden im Bewusstsein, dass der Mensch ein Teil der Natur ist.

So arbeiten wir
In der Biologie stehen praktische Arbeitsweisen im Zentrum. Mit dem Mikroskop und dem Binokular lernen wir das genaue Beobachten, das wissenschaftliche Zeichnen und das Interpretieren von Strukturen. Mit Experimenten versuchen wir, Fragen aus der Pflanzen-, der Tier- und der Humanphysiologie zu beantworten, und mit Sektionen von tierischen und pflanzlichen Organismen untersuchen wir den Bau, die Funktionen und die evolutiven Anpassungen. Auf Exkursionen besuchen wir Lebensräume von Organismen und versuchen ihre Vernetzungen und Interaktionen zu verstehen. Besuche von Forschungsinstituten oder von Vorträgen sollen die aktuelle Bedeutung der Biologie (bzw. der Life Sciences) in unserer Region aufzeigen.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Hier arbeiten wir
In 5 Biologiezimmern (im 3. Stock, Trakt C) werden die Schülerinnen und Schüler unterrichtet; davon sind drei Räume als Praktikumsräume für Halbklassen konzipiert. In diesen verfügt jede Schülerin und jeder Schüler über ein Mikroskop und ein Binokular. Zudem sind die Räume mit Beamern, Demomikroskopen und einem Schulcomputer ausgerüstet.

Bild Legende:
Bild Legende:

Damit arbeiten wir:
Neben einer sehr vielseitigen biologischen Sammlung mit unzähligen Präparaten von Tieren, Pflanzen, Einzellern und Pilzen verfügen wir auch über eine Lebendtiersammlung mit Vertretern aus bedeutenden Tierstämmen. Eine umfangreiche Bibliothek und ein Computerarbeitsraum dienen ebenfalls dem selbständigen und praktischen Arbeiten.

Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:
Bild Legende:

Daran arbeiten wir (Lehrplan):
In den vier Jahren im Grundlagenfach werden folgende Themen erarbeitet:

  • Humanbiologie (z.B. Sinnesorgane, Neurobiologie, Hormone, Ernährung)
  • Zytologie: Die Zelle als Grundbaustein des Lebens (Bau und Funktion, Zellphysiologie)
  • Zoologie unter evolutiven und ökologischen Aspekten (vom Einzeller zum Vielzeller, Entwicklung der Arten, Bau und Funktion verschiedener Tierstämme, Lebensräume, Nahrungsnetze etc.)
  • Botanik: Evolution und Systematik der Pflanzen, Bau und Fortpflanzungsstrategien von blütenlosen Pflanzen und Blütenpflanzen, ökologische Bedeutung
  • Physiologie bei Pflanzen, Tieren und Menschen (Stoffwechsel, Regulation etc.)
  • Immunologie: Abwehr gegen Krankheitserreger, Impfung, Allergie etc.
  • Genetik: Gesetzmässigkeiten der Vererbung von Merkmalen, Modellorganismen, Humangenetik, Molekulargenetik und Gentechnologie
  • Fortpflanzung und Entwicklung: Phasen und Steuerung der Embryonalentwicklung bei Tieren und beim Menschen, Fortpflanzungsstrategien
  • Evolution: Entstehung und Entwicklung der Arten, Mechanismen der Evolution, Humanevolution

 

Noch mehr Biologie:
Neben den Schwerpunkten aus dem Lehrplan für das Grundlagenfach dienen auch Projektwochen, das Schwerpunktfach Biologie/Chemie, das Ergänzungsfach Biologie, das Ergänzungsfach Sport mit Biologie, Lernen am Projekt (LaP) und nicht zuletzt Maturaarbeiten zur vertieften Auseinandersetzung mit biologischen Problemen.

 

Das sind wir:
Stephan Burkhard
Christian Lischer
Jeanne Lottner
Céline Martinez
Dr. Patrick Ruggle
Thomi Scheuber
Amanda Seifert
Silvia Schwaller
Stephi Schaub
Tillmann Griss (Assistent)

Nützliches